Vom 1.9.2017 - 3.9.2017 fand in Spaichingen die Deutsche Meisterschaft des DHV im Turnierhundesport statt.

Vom VdH Straubenhardt konnten sich Christiane Wax mit Hinto und Nadine Gohla mit Hanira vom schnellen Fahnder in der Sparte Geländelauf qualifizieren.

Da die Startplätze im 5000 Meterlauf auf 10 und im 2000 Meterlauf auf 12 begrenzt waren, kann man die Leistung beider Teams in der Qualifikation nicht hoch genug einschätzen. Sie gehören zu den besten in Deutschland.

Christiane musste am Samstagmorgen schon um 7.26 Uhr die 5000 Meter absolvieren. Sie und Hinto gaben alles und standen nach einem super Lauf, als Dritte auf dem Podest. Über die 2000 Meter konnte sich dieses Team den 5. Platz sichern, Nadine Gohla belegte mit Hanira vom schnellen Fahnder den 10. Rang. 

Der VDH Straubenhardt gratuliert den beiden Teams ganz herzlich zu dieser grandiosen Leistungen.

 


Erst seit einem halben Jahr gibt es beim VdH Straubenhardt auch die Sportart Rally
Obedience.

Da seit diesem Zeitpunkt auch fleißig trainiert wurde, war es jetzt soweit.Am Sonntag, 3. September fand in Spielberg ein Turnier statt und insgesamt 7 Teams aus Straubenhardt nahmen daran teil.

Die Aufregung bei den Erststartern (6 Teams) war groß und so freute man sich natürlich sehr darüber, dass vom Heimatverein 17 Fans angereist waren, um die Teams bei der Premiere tatkräftig zu unterstützen. Eine schöne Überraschung, vielen Dank dafür.

In der Klasse Beginner waren insgesamt 20 Teams gemeldet.

Für den VdH Straubenhardt waren am Start:
Tanja Keller mit Luna, Angelika König mit Iona, Angelika Brunneck mit Gaya, Karin Jäck mit Emmi, Ilona De Nittis mit Sammy und Franziska Gunkelmann mit Buddy
.
Leider lief es für Ilona mit Sammy nicht ganz so gut. Durch einen technischen Fehler konnten sie leider bei diesem Turnier keine Bewertung erhalten.
Auch Kristina Mössinger, die mit Scout in der Klasse 1 am Start war, hatte Pech. Scout fand das Geschehen am Rand des Parcoursfelds zwischendurch interessanter als den Parcours selbst. Daher gab es auch für dieses Team hier keine Bewertung.

Für die anderen Teams gab es hervorragende Ergebnisse:
Angelika Brunneck mit Gaya erhielt ein „Vorzüglich“ mit 90 Punkten (von 100 Punkten). Dadurch konnte sie sich bei ihrem ersten Start bereits für die nächste Klasse 1 qualifizieren.
Jeweils die Bewertung „Sehr gut“ bekamen Karin Jäck mit Emmi (86 Punkte), Tanja Keller mit Luna (85 Punkte) und Angelika König mit Iona (84 Punkte).
Franziska Gunkelmann mit Buddy hat das Turnier ebenfalls mit 60 Punkten bestanden.

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen beim ersten Turnierstart. Wir sind sehr stolz auf euch!

Fazit des Tages: Es war ein schöner, wenn auch anstrengender Tag, ein interessantes Turnier und durch die Unterstützung der angereisten Fans eine Superstimmung in der gesamten Rally Obedience Turniergruppe.

Ein kleiner Hinweis: Das nächste Turnier findet am 12. November 2017 in Mühlacker statt. Auch hier werden wieder Teams aus Straubenhardt an den Start gehen. Interessierte Zuschauer sind hier herzlich willkommen.

Kristina Mössinger

 

Zwei tolle Events auf dem Hundeplatz am Dienstag, 3. Oktober 2017

 

 

 

Am 22. Juli veranstaltete der VDH Straubenhardt sein Sommerfest.

Der Wettergott hatte ein Einsehen, so dass das Fest um 16 Uhr bei strahlendem Sonnenschein beginnen konnte. Der 1. Vorsitzende Edmund Tschischka begrüßte die zahlreichen Besucher und nahm die Ehrungen für langjährige Mitglieder vor. Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurden Bernd Schober, Sonja Wenz, Angelika Brunneck und Johanna Maas geehrt. Leider konnte Johanna die Ehrung wegen einer Krankheit nicht persönlich entgegennehmen, deshalb auf diesem Wege die besten Wünsche für eine baldige Genesung. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit bekamen Roswitha Maaß und Helmut Weber eine Urkunde und Ehrennadel überreicht. Nach dem feierlichen Akt wurde bei ausgelassene Stimmung bis in den späten Abend gefeiert.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer, den Spendern von Salaten und Kuchen sowie den Besuchern, die zu einem gelungenen Fest beigetragen haben.

Am 9. Juli fand beim VDH Straubenhardt die 21. Vereinsmeisterschaft im Teamtest statt.

Am 9. Juli fand beim VDH Straubenhardt die 21. Vereinsmeisterschaft im Teamtest statt. Um 8.30 Uhr trafen alle zehn Starter mit ihren vierbeinigen Partnern am Vereinsheim ein. Um 9 Uhr betraten die ersten beiden Teams den Platz, um vor dem Leistungsrichter Mario Schweichler den ersten Teil der Übung (Unterordnung) vorzuführen. Hierbei liegt das Augenmerk auf dem Gehorsam zwischen dem Hund und dessen Hundeführer. Nach einer kurzen Pause folgte der Verkehrsteil. In diesem Teil der Übung werden Situationen mit dem Hund getestet, die der Alltag mit sich bringt (Begegnungen mit Joggern, Radfahrern, spielenden Hunden, Personen die Ball spielen oder hupenden Autos). In jeder dieser einzelnen Situation muss sich der Hund neutral verhalten und darf nicht aggressiv oder überspannt reagieren. Die Teilnehmer hatten ihre Hunde fest im Griff und bestanden beide Teile mit Bravour. 

Anschließend ging es in gelöster Stimmung zum gemeinsamen Mittagessen in voller Erwartung auf die anstehende Siegerehrung. Alle Teilnehmer waren zufrieden mit ihren Ergebnissen und spendeten dem Sieger Team Sabine Nych-Günther mit Kalle viel Applaus.