Dieses Jahr fand die dhv Deutsche Meisterschaft im Turnierhundesport in Baumholder vom 29.08. bis 02.09.2018 statt.


Christiane Wax hatte sich mit ihren Hunden für die Geländeläufe qualifiziert und erhielt 2 Startplätze.

Insgesamt gingen am Samstagmorgen über 170 Läufer mit ihren Hunden an den Start. Gestartet wurde in 60 Sekunden Abständen.

Die anspruchsvolle 5000m Strecke mit vielen Höhenmetern lief Christiane Wax mit ihrem Hund Hinto in 20:45 Minuten. Sie belegte damit den 4.Platz in ihrer Altersklasse.


Die 2000m Strecke legte sie mit Kelly in 7:32  Minuten zurück und lief damit auf den 9.Platz.


Damit hat sie die Qualifikation für die VDH Deutsche Meisterschaft erreicht.


Es war eine sehr gelungene und vielseitige Veranstaltung. Familie Hauser vom VdH Straubenhardt war zur Unterstützung vor Ort. Dafür ein herzliches Dankeschön!

 

Die Hundefreunde Straubenhardt waren Ausrichter der 2. Kreismeisterschaft im Rally Obedience am 2. September

 

Insgesamt 33 Meldungen gingen bei Kathrin Heintel (Sportwartin für Rally Obedience in der Kreisgruppe 06) für die diesjährige Kreismeisterschaft ein. Wertungsrichterin an diesem Tag war Heike Koch vom HSF Tiefenbronn.

 

Bei den Beginnern (15 Meldungen) waren 5 Teams vom VdH Straubenhardt dabei.

 

Gleich zu Beginn des Turniers musste Ilona de Nittis mit ihrer Sammy als 1. Starterin antreten. Mit einem tollen Lauf konnte sie den Parcours mit 99 Punkten und einem „Vorzüglich“ absolvieren. Ebenfalls 99 Punkte und „Vorzüglich“ bekam Franziska Gunkelmann mit ihrem Buddy. Nur 1 Sekunde Zeitunterschied machte nachher die Reihenfolge bei der Platzierung zwischen den beiden aus. Ilona erreichte mit Sammy den 2. Platz und Franziska mit Buddy den 3. Platz.

 

Tanja Keller mit Luna und Bernhard Münzer, der mit seinem Oskar zum ersten Mal bei einem Turnier dabei war, erreichten beide ebenfalls die Note „Vorzüglich“ mit jeweils 95 Punkten. Auch hier war dann die Zeit für die Platzierung maßgebend. Tanja kam mit ihrer Luna auf den 7. Platz und Bernhard erreichte mit Oskar den 8. Platz.

 

Etwas Pech hatte Angelika König mit ihrer Iona. Diese war durch die plötzliche Abwesenheit ihres Herrchens etwas irritiert und konnte sich somit nicht mehr genau auf den Parcours konzentrieren. Trotzdem wurden Angelika und Iona mit einem „Gut“ und 70 Punkten bewertet.

 

In der nächsthöheren Klasse 1 (7 Teams waren hier am Start) konnte Übungsleiterin Kristina Mössinger mit ihrem Scout den Erfolg vom Vorjahr wiederholen. Nach dem Titelgewinn im letzten Jahr in der Klasse Beginner, konnten sich die beiden dieses Mal mit der Höchstpunktzahl von 100 Punkten über den Kreismeistertitel in der Klasse 1 freuen.

 

In Klasse 2 (8 Teams), Klasse 3 (2 Teams) und Klasse Senioren (1 Team) waren keine Straubenhardter Starter dabei.

 

An dieser Stelle geht noch einmal ein herzliches Dankeschön an

  • alle Helferinnen und Helfer, die im Vorfeld und am Turniertag im Einsatz waren und dadurch zum Gelingen dieser Kreismeisterschaft beigetragen haben.

  • alle Zuschauer und Fans, die unsere Teams tatkräftig unterstützt haben

  • die Richterin Heike Koch für die schönen Parcours sowie Kathrin Heintel für die Turnierleitung.

Alles in allem war es ein gelungener Turniertag für die Straubenhardter Teams. /K.M.

 

Auch in diesem Jahr waren die Rally-Obedience Teams des VdH Straubenhardt schon erfolgreich bei verschiedenen Turnieren am Start.

 

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:


RO Turnier in Spielberg am 24.6.2018:

Alle Teams starteten in der Klasse Beginner.

Franziska Gunkelmann mit Buddy 5. Platz mit 95 Punkten(vorzüglich)
Ilona De Nittis mit Sammy   7. Platz mit 94 Punkten(vorzüglich)
Tanja Keller mit Luna      9. Platz mit 88 Punkten (sehr gut)
Karin Jäck mit Emmi     13. Platz mit 87 Punkten (sehr gut)

 

RO Turnier in Mühlacker am 14.7.2018:

In der Klasse Beginner:

Karin Jäck mit Emmi  16. Platz mit 79 Punkten (gut)

 

In der Klasse 1:

Kristina Mössinger mit Scout 2. Platz mit 88 Punkten (sehr gut)

 

RO Turnier in Ettlingen am 29.7.2018:


In der Klasse Beginner:

Tanja Keller mit Luna 4. Platz mit 95 Punkten (vorzüglich)
Franziska Gunkelmann mit Buddy 7. Platz mit 84 Punkten (sehr gut)
Karin Jäck mit Emmi    8. Platz mit 75 Punkten (gut)

 

In der Klasse 1:

Kristina Mössinger mit Scout 3. Platz mit 90 Punkten (vorzüglich)

             


Für alle, die ein Rally Obedience Turnier einmal direkt miterleben wollen, besteht die Gelegenheit bei der diesjährigen Kreismeisterschaft am 2. September 2018 hier in Schwann auf dem Hundeplatz. Voraussichtlicher Turnierbeginn ist um 09.00 Uhr.


Auch einige der Straubenhardter Teams werden hier mit am Start sein.

Wir freuen uns über viele interessierte Zuschauer und Besucher.


Kristina Mössinger

Morgens zwischen 9.00 und 9.30 Uhr trafen die 14 TeilnehmerInnen mit ihren Hunden bei gutem Wetter zum Teamtest beim VdH Straubenhardt ein.

Nach der Begrüßung durch Edmund Tschischka begann der Teamtest, der durch den Leistungsrichter Tom Henseler bewertet wurde, mit der Unterordnung.

Nach dem Unterordnungsteil und einer kurzen Pause begann der Verkehrsübungsteil, bei dem die Hunde zeigen mussten, dass sie auf Ballspieler, Fahrradfahrer, Jogger, Autofahrer und andere Hunde treffen können, ohne aggressiv zu werden.

Die Siegerehrung fand gegen 14.50 Uhr statt.

Alle TeilnehmerInnen erhielten im Verkehrsteil die volle Punktzahl und in der Unterordnung zwischen 32 und 49 Punkten.

Die Vereinsmeisterschaft konnte Chiara Fuchs mit Arco mit 149 Punkten für sich entscheiden. Dazu noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss startete das Sommerfest. Es gab Grillfleisch und Salate. Außerdem Kaffee und Kuchen.

Das Wetter war perfekt und für Musik sorgte Philipp Dieter am Mischpult.

Wir danken ganz herzlich Tom Henseler für die Richtertätigkeit, allen Statisten und Helfern im sportlichen Bereich und dem Küchenteam, außerdem herzlichen Dank an die Trainer und Übungsleiter für die gute Ausbildung.

 

Dieses Jahr fand die swhv-Verbandsmeisterschaft beim VdH Bühlertal in Obersontheim in der Nähe von Schwäbisch Hall vom 29.06. bis 01.07.2018 statt.

Claudia Hauser und Christiane Wax hatten sich mit ihren Hunden für die Geländeläufe qualifiziert und waren als Teilnehmerinnen gemeldet.

Aufgrund der hohen Temperaturen wurde in 30 Sekunden Abständen gestartet.

Die anspruchsvolle 5000m Strecke mit vielen Höhenmetern lief Christiane Wax mit ihrem Hund Hinto in 20:17 Minuten. Sie belegte damit den 2.Platz in ihrer Altersklasse.

Bis zum Start des 2000m Laufs stiegen die Temperaturen noch weiter und verlangten den Hunden und Läuferinnen viel ab. Auf dieser Strecke lief Claudia Hauser mit ihrer Peppi mit 8:33 Minuten ihre persönliche Bestzeit und Christiane Wax belegte mit Kelly in 7.03 Minuten den 3.Platz.

Damit haben beide die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft erreicht.

Es war eine gelungene und tolle Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön an Roland und Liam Hauser für die großartige Unterstützung.